Um-/Erweiterungsbau im Ortskern

Das Wohnhaus befindet sich in Berghausen an der vielbefahrenen Karlsruher Strasse, der B 10. Das Gebäude wurde nach den Kriegsjahren wieder aufgebaut und durch die verschiedenen Umbauten über die Jahrzehnte hinweg erweitert.

Sowohl die technische Ausstattung als auch die Wohnfläche waren nach dem Erwerb der Immobilie für die Belange der Bauherrschaft nicht ausreichend und mußte aus diesem Grund völlig erneuert und erweitert werden. Besonderes Augenmerk mußte auf den Schallschutz zur Strasse hin gelegt werden, aber auch auf die Lichtverhältnisse gegenüber dem im rückwärtigen Bereich steil ansteigenden Gelände. Zur Vergrößerung der Wohnfläche wurde das rückwärtig liegende Schopfgebäude mit in die Baumaßnahme einbezogen.

Ein weiteres Ziel war die Schaffung eines ruhigen, gut nutzbaren, gestalterisch hochwertigen Innenhofes. Durch verschiedene Eingriffe in die vorhandene Bausubstanz wurde ein großzügiges Wohnen im Erdgeschoss möglich. Die Wohn / Essbereiche gruppieren sich um die zentral gelegene Wohnküche mit direktem Ausgang in den Innenhof. Im Obergeschoss sind die Schlafräume mit Badezimmer und Bibliothek, sowie Arbeitsraum untergebracht. Darüber im Dachgeschoss das große Kinderzimmer mit Duschraum. Im rückwärtigen Anbau sind Nebenräume untergebracht.

Der Zwischenbau wurde mit Lärchen-Holzschalung verkleidet, das Flachdach wurde extensiv begrünt ausgeführt. Der Anbau im Hof greift mit seiner Holzverschalung das Motiv der Holzschuppen auf, die typisch für die Hinterhöfe dieser Gegend sind. Im wesentlichen wurden vorhandene Bauteile restauriert und integriert. Die alten Fenster wurden durch neue Holzfenster, teilweise Schallschutzfenster ersetzt, die Innentüren wurden restauriert, ebenso die Innentreppe und das Geländer.

Im gesamten Haus kamen nur wenige Materialien zum Einsatz: verputzte, gestrichene, geschlemmte Wandflächen, Terrakotta – Fliesen und geölte Holzdielenböden.

Bauherr: Familie B., Pfinztal / Architekt: M.J.F. Ibele Architekten Stadtplaner / Fotos: Oliver Tanck, Karlsruhe / Realisierung: 2003-2004 / Wohnfläche: 184 m² / Nutzfläche: 55 m² / umbauter Raum: 880 m³ / Grundstück: 346 m²